kontakt


Da wir keine festen Öffnungszeiten haben, kontaktiere uns am besten per Email.

Email: manoostich@gmail.com

Termine nur nach Vereinbarung.

Vincent und Mies… das Studio

Wir sind ein kleines Studio in Berlin-Friedrichshain, ca. 5min vom Frankfurter Tor entfernt. Die genaue Adresse wird im Rahmen der Terminvereinbarung mitgeteilt.

Wir bemühen uns um eine private, entspannte Atmosphäre, ohne Schaufenster, ohne unerwartete Unterbrechungen, ohne Zeitdruck. Wir möchten jedem Kunden und seinem Kunstwerk grösste Aufmerksamkeit schenken. Darum tätowieren und besprechen wir nur nach Terminvergabe.

Dazu schickst Du am besten eine E-mail mit Angaben zu Deinen Vorstellungen was Dein Tattoo, die Stilrichtung, Grösse und Körperstelle betrifft. Unsere Shopmanagerin Nicole antwortet Dir in der Regel innerhalb von zwei Wochen und lädt Dich zu einem persönlichen Gespräch ein. Sie berät Dich sorgfältig und umfassend, beantwortet alle Deine Fragen, gibt Tips und macht Vorschläge.

don´t ask…

Wichtig:

Das Folgende entspricht nur meiner persönlichen Erfahrung und ist keinesfalls allgemeingültig!

auch wichtig:

Ein wenig Spass darf schon sein.

Die Top Ten der Fragen die ich am häufigsten in den letzten 15 Jahren gehört, und, naja meistens, beantwortet habe.

1. Wie wird man eigentlich Tättowierer?

Ähnlich wie man auch Bassist, Texter oder DJ wird. Einen allgemein klassischen Weg gibt es da nicht. Es braucht Talent, Geduld und Willen. Man will nichts anderes machen, und setzt alles daran irgendwie zu starten und dann wuschelt man sich durch. Am Anfang ist man dann froh das man niemanden langfristig entstellt hat, aber dieser Anspruch reicht nicht sehr lange, danach verbringt man dann einen monster-riesigen Teil vom Rest seines Lebens damit, besser zu werden, und nicht daran zu verzweifeln das“besser“ nicht gut (genug) ist.

2. Wie lange machst Du das schon?

Lange. Sehr lange. So lange, das ich noch miterlebt habe wie in Studios jede Woche im Schnitt 4 Steissbeintribals, 2 Oberarmtribals und 692 chinesische Schriftzeichen tätowiert wurden, und kaum jemand das komisch fand.

3. Wo tut´s denn am meisten weh?

4. Hast Du Dich schon mal selber tätowiert?

Ja. Natürlich, ich hab die Ausrüstung und ich weiss wie man sie benutzt.

5. Ist das schwerer?

Nein, das is genau dasselbe. Abgesehen vom Schmerz.

6. Hast Du die Bilder hier (im Studio an den Wänden) alle selbst gemalt?

Das sind die Entwürfe für die Tattoos an denen ich grad arbeite. Ich wüsste nicht wer die zeichnen sollte, wenn nicht ich.

7. Sind das unterschiedliche Schwarztöne? (auf der Arbeitsfläche beim tätowieren)

„Nein. Das ist alles dasselbe. In unterschiedliche Flaschen abgefüllt und dann jeweils in verschiedene Farbnäpfe gefüllt, weil das einer der Zwänge ist, denen ich nachgeben muss!“ … ist meine Lieblingsantwort auf diese Frage. Gedanklich. Sagen tue ich meist: „Ja“.

8. Hast Du auch auf Schweinehaut geübt?

NEIN! Um Himmels Willen! Nein! Das ist eklig!

Ich lebe schon seit 20 Jahren vegan, ich hätte niemals ein Stück Schwein gekauft um auszuprobieren ob ich eine gerade Linie ziehen kann! Und ich kenne auch niemanden der das getan hat. Ich persönlich glaube, diese Schweinehaut-für-Tättowierer-Geschichte ist vom Fernsehen erfunden worden. Und danach, naja, wie mit so vielen Dingen, haben einige Leute das übernommen und nachgemacht, solange bis fast jeder geglaubt hat, das sei normal!

9. Gibt es Motive die Du nicht tätowierst?

Ja. Viele. Alle die ich nicht schön finde. Alle die ich schon in derselben Art mehrfach gesehen habe. Alle die ich nicht entworfen habe.

10. Ist schon mal jemand beim tätowieren eingeschlafen?

Ja, das kommt vor. Wieviele Nächte man dafür aber im Schnitt vorher durchgemacht haben muss, kann ich nicht sagen.

Manoo… über mich

Autark; bestimmt; clever; distanziert; echt; friedfertig; grummelig; hundemensch; instinktiv; geduldig; kreativ; logisch. nein,launisch; misstrauisch; aufmüpfig; nachdenklich; optimistisch; pünktlich; queer; rational; skeptisch; tolerant;  unterhaltsam; vegan; wortkarg; zuversichtlich